BUJ Dispute Resolution Summit


Wirtschaftsrechtliche Auseinandersetzungen werden Zusehens immer komplexer und erfordern auch bei Unternehmensjuristen spezielles Know-how. Aktuell mischen sowohl nationale als auch internationale Entwicklungen die klassischen Bereiche Litigation und Arbitration auf.


Aufgrund von ökonomischen Verflechtungen sind viele Unternehmen daran interessiert, sich trotz eines Konfliktes auf einer vertraulichen Ebene zu bewegen, die andere Geschäftsbeziehungen nicht in Gefahr bringt. Somit sind zeit- und kosteneffiziente Methoden der alternativen Streitbeilegung umso gefragter.

Seien Sie daher bei dem BUJ Dispute Resolution Summit dabei und nehmen Sie zahlreiche Impulse unserer Experten mit!

06.10.2021 | Berlin

Park Inn by Radisson

Berlin Alexanderplatz

Aktuelle Entwicklungen und Best Practices der Streitbeilegung

Top-Themen


  • ESG & Dispute Resolution – Aktuelle Herausforderungen und Praxistipps
  • Schöne neue Welt? – Wie Kollaborations-Tools zu Litigation-Risiken werden
  • Between a rock and a hard place: Internationale Sanktionen im Schiedsverfahren
  • Reform des Zivilprozesses – Was fordert das Thesenpapier aus der Richterschaft?
  • Unterschiede der Schiedsinstitutionen & Best Practices von virtual hearings

Programm


08:30 Meet & Greet


09:00 Begrüßung der Tagungsleiter
Matthias Hart, Group Legal & Compliance, Merck KGaA

Susanne Gropp-Stadler, Lead Counsel Litigation, Siemens AG
Jörn Gendner, Senior Expert Litigation, Alstom/ Bombardier Transportation GmbH


09:15 Uhr ESG & Dispute Resolution – Aktuelle Herausforderungen und Praxistipps

  • Die Arbeit im Inhouse-Disputes Team in Zeiten von Homeoffice, Travel-Ban und Home-Schooling
  • Gesellschaftliche und unternehmerische Verantwortungen
  • Anregungen zum Team-Management


Dr. Clemens-August Heusch, LL.M., Syndikusrechtsanwalt / Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Vice President, Head of Global Litigation and Disputes, Nokia


09:45 Uhr Schöne neue Welt? – Wie Kollaborations-Tools zu Litigation-Risiken werden

  • Einfluss aktueller Kollaborations-Tools wie z.B. MS Teams auf den Discovery-Prozess
  • Corporate Separateness und Possession, Custody & Control
  •  Möglichkeit der Foreign Discovery nach 28 USC § 1782
  • Risikovorsorge – wie schütze ich mein Unternehmen?

Dr. Karsten Grillitsch, LL.M., Senior Legal Counsel, Robert Bosch GmbH
Franziska Fuchs, LL.M.oec., Leitung Recht – Discovery and Information Security, Robert Bosch GmbH


10:30 Uhr Kaffeepause


11:00 Uhr Reform des Zivilprozesses – Was fordert das Thesenpapier aus der Richterschaft?

  • Optimierung des elektronischen Rechtsverkehrs
  • Beschleunigtes Online-Verfahren
  • Stärkung der Transparenz

Dr. Miriam Nabinger, Director International Litigation, Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

11:45 Uhr Claims & Dispute Management im Unternehmen

  • Europarechtliche Implikationen
  • Operative Umsetzung
  • Legal Technology

Alexander Schmiegel, LL.M., Associate Partner, Rechtsanwalt, Ernst & Young Law GmbH

Dr. Janos Oszvald, LL.M., Associate Partner, Rechtsanwalt, Ernst & Young Law GmbH

Christian Wattenberg, MBA, Associate Partner, Head of Legal Technology, Rechtsanwalt, Ernst & Young Law GmbH


12:30 Uhr Mittagspause


13:30 Uhr Between a rock and a hard place: Internationale Sanktionen im Schiedsverfahren

  • Sanktionsrechtliche Hürden bei der Einleitung von Schiedsverfahren (Zahlung von Kostenvorschüssen, Auswahl des Schiedsgerichts, Schiedsfähigkeit der Streitsache; KYC)
  • Einfluss internationaler Sanktionen auf vertragliche Rechte und Pflichten (Anwendungsbereich primary / secondary sanctions; Blocking regulations; force majeure, hardship, etc)
  • Sanktionen als Hinderungsgründe für Erfülllung, Vollstreckung und Vergleich

Eliane Fischer, rothorn legal (Zürich), Partnerin / Rechtsanwältin &

Moritz Schmitt, rothorn legal (Frankfurt), Partner / Rechtsanwalt


14:15 Uhr „Abtretungsmodelle“ – Sammelklage durch die Hintertüre?

  • Chancen und Risiken von Abtretungsmodellen
  • Die Rechtslage nach dem „AirDeal“-Urteil des BGH vom 13.7.21
  • Welche Änderungen bringt „neue RDG“ zum 1.10.21

Dr. Tilman Makatsch, Leiter Kartellrecht – Schadensersatz & Ökonomie, Deutsche Bahn AG

 
14:45 Uhr Kaffeepause


15:15 Uhr Prozessrisikoanalyse – Ist ein gerichtliches Vorgehen im Einzelfall sinnvoll?

  • Datenbasierte Entscheidungsgrundlage für eine Vielzahl von Fragestellungen
  • Funktionsweise der Prozessrisikoanalyse erklärt anhand eines Beispielfalls
  • „A funders view“ – Prozessrisikoanalyse in der Praxis

Felix von Zwehl, LL.M., General Counsel Germany, Deminor
Dr. Malte Stübinger, Senior Legal Counsel, Deminor


16:00 Uhr (Virtuelle) Verhandlungsführung – Soft Skills & Voraussetzungen

  • Welche Softskills sind am Verhandlungstisch entscheidend?
  • Wir wirken sich die Unterschiede online/ live auf Verhandlungstaktiken aus?
  • Tipps & Tricks zur Verhandlungskommunikation online/live

Martin Heß (Diplompsychologe), Trainer, Coach und Moderator, Inhaber und Geschäftsführer S.T.E.P. – Systemisches Training & Coaching 

16:30 Uhr Podiumsdiskussion: Unterschiede der Schiedsinstitutionen & Best Practices von virtual hearings
Friederike Schäfer, Counsel, International Court of Arbitration
Andreas Laupp, Senior Counsel, Deutsche Institution für Schiedsgerichtbarkeit e.V.

Prof. Dr. Jacomijn van Haersolte-van Hof, Director General, London Court of International Arbitration

17:15 Wrap-Up & Verabschiedung

Referenten  


Matthias Hart

Group Legal & Compliance, Merck KGaA

Susanne Gropp-Stadler
Lead Counsel Litigation, Siemens AG

Frederike Schaefer

Friederike Schäfer

Counsel, International Court of Arbitration

Joern Gendner

Jörn Gendner

Senior Expert Litigation, Alstom/Bombardier Transportation GmbH

Andreas Laupp

Andreas Laupp

Senior Counsel, Deutsche Institution für Schiedsgerichtbarkeit e.V.

Martin Heß

Martin Heß

Diplompsychologe, Trainer, Coach und Moderator, Inhaber und Geschäftsführer S.T.E.P. – Systemisches Training & Coaching

Karsten Grillitsch

Dr. Karsten Grillitsch

LL.M., Senior Legal Counsel, Robert Bosch GmbH

Miriam Nabinger

Dr. Miriam Nabinger

 Director International Litigation, Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

Franziska Fuchs

Franziska Fuchs

LL.M.oec., Leitung Recht – Discovery and Information Security, Robert Bosch GmbH

Prof. Dr. Jacomijn van Haersolte-van Hof

Prof. Dr. Jacomijn van Haersolte-van Hof

Director General, London Court of International Arbitration

Eliane Fischer

Eliane Fischer

 Partnerin / Rechtsanwältin

rothorn legal (Zürich)

Moritz Schmitt

Moritz Schmitt

 Partner / Rechtsanwalt

rothorn legal (Frankfurt)

Alexander Schmiegel

Alexander Schmiegel, LL.M.

Associate Partner, Rechtsanwalt, Ernst & Young Law GmbH

Janos Oszvald

Dr. Janos Oszvald, LL.M.

Associate Partner, Rechtsanwalt, Ernst & Young Law GmbH

Christian Wattenberg, MBA, Head of Legal Tech, Associate Partner, Rechtsanwalt Ernst & Young Law GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Christian Wattenberg, MBA 

Associate Partner, Head of Legal Technology, Rechtsanwalt, Ernst & Young Law GmbH

Clemens Heusch

Dr. Clemens-August Heusch, LL.M. 

Syndikusrechtsanwalt / Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Vice President, Head of Global Litigation and Disputes, Nokia 

Felix von Zwehl

Felix von Zwehl, LL.M. 

General Counsel Germany, Deminor

Malte Stübinger

Dr. Malte Stübinger

Senior Legal Counsel, Deminor

Tilman Makatsch

Dr. Tilman Makatsch

Leiter Kartellrecht – Schadensersatz & Ökonomie, Deutsche Bahn AG



Preise


BUJ Mitgliederpreis

827,05 €

netto 695,00 € 

Normalpreis

1.065,05 €

netto 895,00 € 

Bitte beachten Sie, dass es sich beim BUJ Dispute Resolution Summit um eine Veranstaltung ausschließlich für Unternehmensjuristen handelt.

Strategischer Partner


EY Law

Partner


Schön, dass Sie sich für unsere Veranstaltungen interessieren!    
Hier finden Sie eine Übersicht unserer Veranstaltungen inklusive Buchungsmöglichkeit.