Deutsche Unternehmen im Auge des Sturms?


07.09.2021

In diesem Report betrachtet unser Strategischer Partner Latham & Watkins verschiedene Aspekte aktueller rechtlicher Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf Unternehmen:


„Die aktuelle Liste wirtschaftlicher Unsicherheitsfaktoren ist lang, von der anhaltenden Sorge um Lieferketten über die Entwicklung der Rohstoffpreise bis hin zur kritischen Situation bei der Energieversorgung Europas aus Anlass des russischen Angriffs auf die Ukraine. Sanktionen und Embargos sowie die Umstellung der europäischen Energieversorgung weg von fossilen Brennstoffen werden die globalen Wirtschaftsaktivitäten und mithin auch die deutschen Unternehmen bis auf Weiteres fordern. Keine Frage, wir stehen vor einer Zeitenwende und die Herausforderungen für Unternehmen sind gewaltig. Zugleich bieten diese Zeiten auch neue Chancen für Unternehmen: Eine strategische Herangehensweise und eine vorausschauende Planung sind einmal mehr erfolgsrelevant.


Die weltweit erkennbare Verschärfung der Investitionskontrollregime hält Investoren bspw. nicht davon ab, in deutsche und europäische Unternehmen zu investieren, im Gegenteil: Globale Investoren zeigen ein überragendes Interesse am deutschen Markt und seinen Unternehmen. Und gerade der Ausbau der digitalen Infrastruktur und der erneuerbaren Energien erfordern massive Investitionen. Insbesondere für langfristig orientierte und institutionelle Anleger öffnet sich eine sehr attraktive Anlageklasse mit vielfältigen Varianten. Im globalen M&A-Geschäft treiben Carve-outs als strategisches Instrument Transformationsprozesse in Unternehmen voran. Die Motive für Carve-outs können vielfältig sein. Neben dem allgemeinen Trend zur größeren Konzentration auf das Kerngeschäft gibt es aktuell einige Treiber, die eine erhöhte Carve-out-Aktivität begünstigen. Auch das Thema ESG führt dazu, dass Unternehmen sich noch intensiver mit ihrer bisherigen strategischen Ausrichtung auseinandersetzen. Zugleich analysieren wir die Folgen einiger neue Rechtsaspekte wie dem europäische Digital Markets Act, den Data Act und bei der Compliance.“ (Aus dem Vorwort)


Hier geht’s zum Download. Wir wünschen eine spannende und aufschlussreiche Lektüre.

Weitere News